Neuigkeiten:

Sprungbetrieb diese Woche erst am Freitag ab 14:00h Samstag und Sonntag ab 9:00h bis 19:30h. Freefly LO Tracken RW Crw mit der Staff Schweighofen und der TrackAcademy. Tandemsprünge - Refresher täglich möglich bitte vorher anmelden ... und ...

Dienstag, 8 August 2017

weiterlesen...

FSC Hauptmenü

FSC Interaktiv

Wir haben 41 Gäste online

HeuteHeute122
GesternGestern230
Diese WocheDiese Woche1200
Diesen MonatDiesen Monat4159
Alle TageAlle Tage528155

 

Start Ausbildung Die AFF-Methode
Die AFF-Methode

Die AFF - Ausbildung (AccelerateFreeFall)

Im Jahre 1986 ist diese Ausbildungsmethode aus den USA in Deutschland eingeführt worden und hat sich seitdem erfolgreich bewährt.
Man lernt in einer Art Privatunterricht schnell und sicher das Fallschirmspringen.


Das Konzept ist so einfach wie genial:Schule_klein
Die Beherrschung des Freien Falles ist das Lernziel des Sprungschülers.
Wie kommt man am schnellsten zum Ziel?
Natürlich durch Freifallsprünge, sprich Training im Medium Luft.
Gleich Dein erster Sprung ist ein Freifallsprung aus 4000 m, mit einer Freifallzeit von ca. 50 Sekunden, also etwa doppelt soviel wie bei 10 automatischen Sprüngen insgesamt.
Durch die begleitenden, speziell für das AFF ausgebildeten Lehrer, lernst Du schnell Dich in der neuen Dimension zurechtzufinden. Gemeinsam mit Deinen Lehrern trainierst Du die Grundhaltung, Drehungen, Vorwärtsfliegen und Saltos.

Sollte es einmal nicht so gut laufen, greifen Deine Lehrer helfend ein. So hast Du neben einer Menge Spaß auch die entspechende Sicherheit. Und die steht immer im Vordergrund.IMG_8843 AFF beinhaltet deshalb eine intensive Vor und Nachbereitung jedes einzelnen Sprunges. Schirmfahrt und Landung werden ebenfalls nicht dem Zufall überlassen, sondern ein Lehrer spricht Dich über Funk herunter, bis Du sanft und zielgenau auf der Schülerwiese landest.
Nach den 7 aufeinander aufgebauten Leistungsstufen, verfestigst Du das Gelernte durch einige Solosprünge.
Ein Traum ist innerhalb kurzer Zeit in Erfüllung gegangen. Du bist in der Lage, alleine aus 4000 m zu springen uns sicher zu landen.
Nach zwei weiteren Sprüngen aus niedrigen Höhen ist es bereits nach 23 manuellen Sprüngen soweit:

Du absolvierst die Prüfung zum Fallschirmspringer und erwirbst eine Lizenz als Luftsportgeräteführer.
 

nächster Termin:

{module nächster Termin original

Für die Ausbildungstermine in 2015 beachte bitte GS01 usw. im Pdf Dokument.

Schnellkontakt

  • Tel: 0176 - 631 372 82
  • E-mail: Formular
  • Manifest: 06342 - 599

So findest Du uns
» zur Wegbeschreibung «


Bankverbindung

Anmeldungen