Kontakt

Tel:  0049 176 - 631 372 82
E-mail:  info@fsc-suedpfalz.de 
Manifest:  0049 6342 - 599*
Cockpit:  0049 6342 - 919 614*
Telefax:  0049 6342 - 923 001 9

Straße:  Speckstraße
Plz. / Ort:  76889 Schweighofen

*
Nur an Flug und Betriebstagen
Pilatus Porter PC/6


Termine

Termine 2018
Ausbildungstermine siehe .GS 01. usw. im pdf.

Social

facebook


Häufige Fragen

Wie schnell fällt man beim Tandemspringen?
Die Fallgeschwindigkeit ergibt sich aus dem Gewicht (Masse) der Springer und deren Oberfläche (Widerstand). Tandemspringer erreichen ca. 180 - 200 km/h und sind damit genauso schnell wie normale Fallschirmspringer.


Kann jeder Tandemspringen?
Eine Altersbegrenzung gibt es grundsätzlich nicht. Du solltest körperlich fit sein, d.h. Du solltest nicht unter starken Herz- und Kreislaufschwächen oder extremen Rückenproblemen leiden, max. 95 kg wiegen und mind. 1,40 m groß sein. Bei Jugendlichen brauchen wir die Einwilligung der Eltern.


Wie lange dauert ein Tandemsprung?
Plane für Deinen Sprung einen halben Tag ein, denn Du bist an diesem Tag bestimmt nicht der einzige Tandemgast der dieses einmalige Erlebnis genießen möchte.
Witterung, Einflüsse des gleichzeitig stattfindenden Sportsprungbetriebs, Verspätung vorheriger Gäste etc. können zu Verzögerungen führen.
Es ist deshalb sinnvoll, für Deinen Sprungtag keine weiteren wichtigen Termine zu vereinbaren.


Wie gefährlich ist das Tandemspringen?
Fallschirmspringen ist eine sehr sichere Sportart. Unsere Fallschirme unterliegen strengen gesetzlichen Richtlinien und werden ständig amtlich geprüft und professionell gewartet. Die Fallschirme, die zum Tandemspringen genutzt werden, unterliegen dabei besonderen weiter verschärften Auflagen. Jedes Tandemgerät ist mit einem elektronischen Öffnungsautomaten ausgestattet und wird in regelmäßigen Abständen vom TÜV geprüft. Unsere Tandempiloten, d.h. die Springer, die den Tandempassagier begleiten und den Schirm bedienen, sind allesamt erfahrene Fallschirmspringer mit einer langjährigen Erfahrung und entsprechenden Lizenzen und besitzen ein Höchstmaß an Professionalität. Der Tandemsprung - Passagier ist bereits beim Flug permanent mit seinem Tandempiloten über ein spezielles Fallschirmsystem fest verbunden. Im Vergleich zu anderen Aktivitäten wie z. B. Autofahren, Motorradfahren etc. ist die Unfallrate beim Fallschirmspringen verschwindend gering.


Wie werde ich auf einen Tandemsprung vorbereitet?
Unsere Tandempiloten geben dem Passagier am Sprungtag eine ausführliche 20 - minütige Einweisung. Dabei wird der Ablauf des Tandemsprungs und der freie Fall besprochen. Nach einem abschließenden Sicherheitscheck geht es dann in luftige Höhen von etwa 3.000 bis 4.000 m.


Ich bin Brillenträger. Kann ich trotzdem springen?
Kein Problem! Gesprungen wird immer mit einer zusätzlichen Sprungbrille, die für Brillenträger so groß ist, dass sie über die eigene Brille passt.


Ist eine ärztliche Untersuchung für das Tandemspringen nötig?
Nein - grundsätzlich kann fast jeder einen Tandemsprung durchführen; ein ärztliches Attest ist nur für die Teilnahme an Fallschirmkursen notwendig. Bestehen aufgrund vorhandener körperlicher Beeinträchtigungen Bedenken, bitten wir um kurze Rücksprache bzw. die Konsultation eines Arztes.


Wird bei jedem Wetter gesprungen?
Nein, grundsätzlich wird nicht gesprungen bei Regen und starkem Wind. Von schlechtem Wetter sprechen wir z.B. bei einer tiefen und dicken Wolkenschicht, bei Gewitterwolken am Platz oder Wind ab Windstärke 5-6. Ein durchgängig blauer Himmel ist allerdings nicht notwendig - im Gegenteil - in 4.000 m bist Du i.d.R. über den Wolken und diese Aussicht ist schlicht und einfach fantastisch! Ob gesprungen wird oder nicht kann aktuell am Sprungtag unter Tel. 06342 - 599 angefragt werden.


Welche Kleidung brauche ich für einen Tandemsprung?
Du solltest legere der Witterung angepasste Kleidung tragen. (Sportschuhe mitbringen, keine Schuhe mit Ösen oder Haken). Von uns erhälst Du zusätzlich noch einen Overall, Lederkappe, Sprungbrille und bei sehr kalter Witterung außerdem Handschuhe dazu.


Muß ich einen Tandemsprung immer voher reservieren?
Grundsätzlich ja, denn es erleichtert unsere Planung und sichert Dir die besten Plätze. Gebuchte Gäste haben natürlich immer Vorrang. Für Kurzentschlossene lohnt der Anruf meist trotzdem: Es sagen immer mal Gäste ihren Tandemsprung kurzfristig ab oder es sind doch noch Lücken entstanden.


Kann ich Gäste zu meinem Tandemsprung mitbringen?
Wir freuen uns über jeden Gast! Jeder, der sich das Springen aus der Nähe ansehen möchte, ist herzlich willkommen. Dabei kann man gemütlich vor unserem Vereinsgebäude oder der Vereinsgaststätte sitzen und das Springen aus der Ferne verfolgen oder direkt im Bereich der Fallschirmspringer alles "hautnah" beobachten.


Kann ich als Behinderter einen Tandemsprung machen?
Sprünge mit Behinderten sind grundsätzlich möglich, es sollte aber vorher eine Rücksprache mit dem behandelndem Arzt und Uns gehalten werden. Grundsätzlich gilt, dass die sichere Durchführung des Tandemsprunges gewährleistet sein muss.


Wie hart ist die Landung beim Fallschirmspringen?
Die Landung beim Tandemsprung ist in der Regel butterweich. Vor der Landung bittet Dich der Tandemmaster Deine Beine anzuheben, somit landet er allein, während Du erst nach der Landung die Füße auf dem Boden aufsetzt, es wird je nach Windstärke im Sitzen oder Stehen gelandet.
Aufgrund von Turbulenzen bzw. nicht vorhersehbaren Ereignissen nach kann eine Landung auch etwas härter sein.


Kann ich einen Tandemsprung machen, wenn ich unter Schwindel leide?
Bekommst Du Schwindelanfälle im einem normalen Flugzeug? Wenn nein, wirst Du beim Tandemspringen i.d.R. auch keine Schwindelanfälle bekommen, da Du wegen der Höhe in der Du Dich befindest, keine Referenzen zu irgendwelchen Objekten am Boden haben wirst.


Kann ich während des Freien Falls atmen?
Ja, atme ganz normal. Falls Du das Gefühl haben solltest keine Luft zu bekommen, liegt dies nicht an zu wenig, sondern an zu viel Luft die Dir während des Falles durch den Mund in die Lungen gepresst wird. Schließe einfach den Mund und atme ganz normal durch die Nase weiter. Oder dreh den Kopf zur Seite.

Über uns

facebook
facebook
Beim Fallschirmsportzentrum Südpfalz e.V. arbeiten und lehren Trainer und Coaches vieler Disziplinen, sei es für FF, RW, Wingsuit, Canopyflying oder Zielspringen. Fast alle Trainer und Coaches sind und waren aktive Wettkämpfer an nationalen und internationalen Wettkämpfen und Rekorden.

News

Dienstag, 10. Juli 2018
Hallo Skydiver und Freunde des FSC Suedpfalz e.V. diese Woche Sprungbetrieb mit der Pilatus Porter nur am Mittwoch 11.07. ab 14:00h bis 19:30h Freitag - Samstag und Sonntag eingeschränkter Sprungbetrieb mit Cessna 182 von 10:00h bis 19:30h mit der gewohnten Mittagspause von 12:30h bis 14:00h. Auch in KW 29 steht uns Mittwoch - Freitag - Samstag und Sonntag eine Cessna 182 zur Verfügung dafür haben wir ein Sprunglager eingebaut ab Mittwoch 25.07. täglich Sprungbetrieb mit der Porter und Freefly LoadOrganizing mit Olav Zipser und Sven Zimmermann the Legneds of Freefly nun exklusiv in Schweighofen. Tandem und Refresher sind auch möglich bitte vorher anmelden. Wir freuen uns euch wieder begrüßen zu dürfen und bis dann im Freifall Cya DOM

Newsletter abonnieren

Termine

Termine 2018
Ausbildungstermine siehe .GS 01. usw. im pdf.

Kontakt

Mobil: 0049 176 - 631 372 82
E-mail: info@fsc-suedpfalz.de
Manifest: 0049 6342 - 599*
Cockpit: 0049 6342 - 919 614*
Telefax: 0049 6342 - 923 001 9

Straße: Speckstraße
Plz. / Ort: 76889 Schweighofen

*
Nur an Flug und Betriebstagen

Neuste Marktplatzeinträge

Dein Weg zu uns!

Wetter

SCHWEIGHOFEN Wetter
Der Link "Mehr Infos" führt zur Wetterseite von
"https://forecast7.com"
Zurück
Zulassen

Besucher

Heute 0

Gestern 42

Woche 0

Monat 987

Insgesamt 1374

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online